Verkehrserziehung mit der Polizei

Die Polizei, unser Freund und Helfer im Zwergenland:

Verkehrssicherheitsberater Thomas Müller hat den Kindern morgens im Kindergarten spielerisch ein bisschen Theorie näher gebracht, um sie dann am selben Tag nachmittags gleich umzusetzen. Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Gräfrather Ortskern zeigte der freundliche Polizist unseren Kindern altersgerecht, wie man erkennt, dass ein Auto kommt, wann man sich sicher sein kann, die Straße überqueren zu könnenund wie man das dann am besten macht. Die folgenden Bilder stammen vom Spaziergang mit den "Kleinen", also den 3-4 jährigen Kindergartenneulingen. Später gab´s dann eine etwas größere und ausführlichere Runde mit den Vorschulkindern.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.